Kontakt Impressum


Aktuelles

12.03.2013 09:10

Pressemitteilung 004/2013

Stefanie Werner-Houndjo ist Bindeglied zwischen Vermittlern und Kunden

Das Jobcenter Burgenlandkreis verfügt seit kurzem über einen psychologischen Dienst. Für diese Leistung zeichnet Stefanie  Werner-Houndjo verantwortlich. Die Psychologin wirkt im Rahmen der beruflichen Beratung und Vermittlung mit. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Begutachtung von Fällen...

Weiterlesen …

12.03.2013 09:07

Pressemitteilung 003/2013

Ärztliche Begutachtung bei gesundheitlichen Einschränkungen

Gesundheitliche Probleme sind häufig die Ursache dafür, dass Arbeitssuchende bestimmte Arbeiten und Tätigkeiten nicht mehr ausüben können...

Weiterlesen …

30.01.2013 08:18

Pressemitteilung 002/2013

Chance 2013

Mehr als 10 000 Besucher wurden vom 25. bis 27.01.2013 zur Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mitteldeutschland in Halle registriert. Zu den 235 Austellern zählte auch das Jobcenter Burgenlandkreis, vertreten durch den Arbeitgeberservice (AGS) und Arbeitsvermittler...

Weiterlesen …

02.01.2013 15:21

Pressemitteilung 001/2013

Personalisierter Gutschein

Im Jobcenter Burgenlandkreis wird zum 01.01.2013 bei der Bearbeitung von Leistungen für Bildung und Teilhabe sukzessiv der personalisierte Gutschein eingeführt. Mit dieser Verfahrensweise wird den gesetzlichen Regelungen nach Paragraph 29 SGB II entsprochen. Demnach sind die Leistungen zur Deckung der Bedarfe für Bildung und Teilhabe durch Sach- und Dienstleistungen, insbesondere in Form von personalisierten Gutscheinen oder Direktzahlungen an die Anbieter dieser Bedarfe zu erbringen...

Weiterlesen …

29.10.2012 14:59

Hoffest bei WORKS am 24.10.2012

35 Langzeitarbeitslose gehen in der „Zeitzer Zukunftswerkstatt“ des WORKS gGmbH einer sinnvollen Beschäftigung nach. Das Projekt entstand in enger Zusammenarbeit  zwischen dem gemeinnützigen Bildungswerk und dem Jobcenter Burgenlandkreis, das die Zukunftswerkstatt im Rahmen einer  Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandentschädigung (sogenannte Ein-Euro-Jobs) auf den Weg brachte und finanziert. Die Auswahl für die Teilnehmer trafen die jeweiligen Fallmanager in Absprache mit den Betroffenen. Ausgewählt wurden Leistungsempfänger, die es aufgrund mehrfacher Vermittlungshemmnisse besonders schwer auf dem ersten Arbeitsmarkt haben...

Weiterlesen …