Kontakt Impressum


Aktuelles

07.08.2013 09:09

Barrierefreie Auffahrt erleichtert Rollstuhlfahrern den Zugang zum Jobcenter


Das Jobcenter in Zeitz, Friedensstraße 80, verfügt seit kurzem über eine barrierefreie Auffahrt. Der Behinderten-Aufzug am Haupteingang war öfters defekt und wurde daher abgebaut. Nunmehr ermöglicht eine 27 Meter lange Rampe Rollstuhlfahrern und Personen mit Kinderwagen den einfachen Zugang zum Gebäude. Die Investition für die reine Baumaßnahme beläuft sich auf etwa 30 000 Euro. Die Planungskosten stehen mit 5 000 Euro zu Buche. Für die Metallbauarbeiten zeichnet die Firma Burggraf aus Zeitz verantwortlich. Die Pflasterarbeiten wurden von der Bau- und Gerüstbau GmbH Lukasek in Theißen ausgeführt. Die Planung oblag dem Ingenieurbüro Uwe Eberhardt. Weil das Gebäude unter Denkmalschutz steht, erfolgte die Baumaßnahme in Absprache mit der Denkmalschutzbehörde. Die barrierefreie Auffahrt wird komplett aus Mitteln des Landkreises finanziert.

Zurück