Kontakt Impressum


Aktuelles

27.06.2013 07:00

Jobcenter hilft schnell und unbürokratisch


Nach dem Hochwasser ist Aufräumen angesagt. Die Umtech Entsorgungsgesellschaft mbH hat in diesen Tagen alle Hände voll tun. Das Unternehmen zeichnet in der Stadt Zeitz für die Nachberäumung des Sperrmülls aus Hochwasserschäden verantwortlich. Diese Touren werden neben dem normalen Tagesgeschäft eingetaktet. Für die 15 Mitarbeiter am Standort Zeitz heißt das derzeit Zusatz-Schichten fahren und Einsätze an den ansonsten arbeitsfreien Sonnabenden. Dennoch ist das erhöhte Arbeitsaufkommen mit der Stammbelegschaft allein nicht zu stemmen. Daher wurden dringend vorübergehend drei zusätzliche Arbeitskräfte benötigt.

„Das Jobcenter konnte hier schnell und unbürokratisch helfen“, sagt Berndt Lampe, Betriebsleiter Eigenbetrieb Jobcenter Burgenlandkreis. Nachdem hier bekannt wurde, dass die Umtech Entsorgungsgesellschaft mbH händeringend drei weitere Arbeitskräfte zur Beräumung der Hochwasserschäden sucht, kontaktierte der Arbeitgeberservice des Eigenbetriebes verschiedene Leistungsberechtigte. Von einem Tag auf den anderen wurden drei Männer gefunden, die am Sonnabend, 22.Juni, ihren ersten Arbeitstag hatten. „Hochwasser kann jeden von uns treffen. Deshalb habe ich auch spontan zugesagt“, erklärt David Dietz. Der Helfer im Ausbau gehört zu den drei Langzeitarbeitslosen, die über das Jobcenter an die Umtech vermittelt wurden. Heute kam die Gruppe unter anderem an der Gartenanlage des Kleingartenvereins „Elsteraue“ in der Tiergartenstraße bei der Beräumung zum Einsatz.

Zurück